Der Lactatspiegel als Mortalitätsprädiktor bei Patienten mit septischem Schock

Die nachstehenden Zeilen sind eine Zusammenfassung des Artikels „Der Lactatspiegel als Mortalitätsprädiktor bei Patienten mit septischem Schock“ dessen Originaltitel “ Niveles de lactato como predictor de mortalidad en  pacientes con choque séptico”,  in spanischer Sprache von Gualterio Jasso-Contreras, Felipe González-Velázquez, Leidiana Bello-Aguilar, Andrea García-Carrillo, Mario Ramón Muñoz-Rodríguez und Luis Pereda-Torales verfasst  und in Revista Médica del Instituto Mexicano del Seguro Social (Rev Med Inst Mex Seguro Soc. 2015;53(3):316-21) veröffentlicht wurde.

Einführung: Ziel war es, den Zusammenhang zwischen dem Serumlactatspiegel und der Mortalität bei Patienten mit septischem Schock in der Notaufnahme des Krankenhauses „Adolfo Ruiz Cortines“ der Sozialversicherungsanstalt von Mexiko zu bestimmen.

Methoden: Es wurden Patienten untersucht, die im Zeitraum von Januar-Dezember 2013 mit der Diagnose eines septischen Schocks in die Notaufnahme eingeliefert und deren Serumlactatspiegel bei der Aufnahme bestimmt wurde; hierbei handelt es sich um eine Fall- und Kontrollstudie. Der Cut-off-Wert des mit der Mortalität assoziierten Serumlactats wurde unter Verwendung von ROC-Kurven (vom Englischen “receiver operating characteristic“ = Grenzwertoptimierungskurve) ermittelt.

Ergebnisse: Von Januar bis Dezember 2013 wurden 67 Patienten untersucht. 56 (Fälle) überlebten und 11 (Kontrollen) starben. Es gab keinen Zusammenhang bezüglich Geschlecht, Alter und Begleiterkrankungen. Der Cut-off-Wert der Mortalität für Serumlactat betrug 4,9 mmol/L. 10 von 40 Patienten starben mit Lactatwerten von > 4,9 mmol/L im Vergleich zu nur einem Patienten von 27 mit einem Lactatspiegel von <4,9 mmol/L (p = 0,04) und einer Odds Ratio von 8,7. Die Mortalität bei Lactatwerten von > 4,9 mmol/L hatte eine Sensitivität von 90,9% und eine Spezifität von 46,4%.

Schlussfolgerungen: Serumlactatwerte von mehr als 4 mmol/L sind bei Patienten mit septischem Schock mit einem erhöhten Sterblichkeitsrisiko verbunden.

Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel in spanischer Sprache herunterzuladen:

Niveles de lactato como predictor de mortalidad en  pacientes con choque séptico